Auf der Jahreshauptversammlung wählten die Mitglieder Markus Illing (Voss+Fischer GmbH) zum neuen Vorstandsvorsitzenden und Vera Viehöfer (ereignishaus // geno kom Werbeagentur GmbH) zur stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden. Gemeinsam mit Andreas Weber (expopartner GmbH) als amtierender Finanzvorstand, bilden sie das neue Führungsteam des fwd:.

Jörn Huber (ottomisu communication GmbH) trat somit nach 10 Jahren erfolgreicher Verbandsführung von seiner Rolle als Vorstandsvorsitzender zurück, bleibt dem fwd: aber als aktives Mitglied erhalten. In seiner Abschiedsrede betonte er die positive Entwicklung des fwd:, wie das Wachstum und den erfolgreichen Ausbau der regionalen Netzwerke, die Kooperation mit dem bestehenden Verein (BEN) in Berlin, die Neugründung der fwd: Landesvertretung Baden-Württemberg sowie die Arbeit der bestehenden Vertretungen in Hessen und Rheinland-Pfalz. Besonders hob er dabei die Brücken, die in die Bundes- und Landespolitik gebaut wurden und den Ausbau der politischen Arbeit hervor.

Zukunftsbild und Aktivierung

In einer Staffelstabübergabe präsentierten Markus Illing und Jörn Huber zum letzten Mal gemeinsam das Zukunftsbild für den fwd: und gaben Ausblick auf die relevanten Themen der kommenden Jahre. Die Gewinnung von Fachkräften unterstützt von einer zukunftsgerichteten Imagekampagne für die Branche, die Konzentration auf praxisnahe Nachhaltigkeitskonzepte,das Thema Kreislaufwirtschaft sowie die Steigerung der Diversität sind nur einige Punkte auf der Agenda. Fortgeführt wird der Ausbau belastbarer Brücken über die gesamte Wertschöpfungskette der Veranstaltungsbranche, die politische Arbeit und die Erhöhung der verbandlich organisierten Akteure. Aktiv gefördert werden soll auch der Anteil von weiblichen Führungskräften in der Branche.

Alexander Ostermaier, Geschäftsführer fwd: Bundesvereinigung Veranstaltungswirtschaft, und Vera Viehöfer stellten im Anschluss das Mitmachmodell vor und erläuterten die Möglichkeiten und Chancen einer aktiven Verbandsmitgliedschaft. Zielsetzung ist es, eine breite Beteiligung aller Akteuren zu erreichen, die über die Führungsebenen hinaus geht und motiviert, an den inhaltlich geprägten Communities mitzuwirken.

Wachstum der Mitgliederanzahl ist hierbei ein Schlüssel zur Steigerung der Schwarmintelligenz, um nah an den relevanten Themen gemeinsam Lösungen und Innovationen für die Zukunft zu entwickeln. Dies immer mit dem Fokus auf die Relevanz des Wirtschaftszweiges und mit dem Ziel, finanziell gut aufgestellt zu sein, um die Interessen der Mitglieder über alle Themen hinweg zu vertreten. Die fwd: Servicegesellschaft fokussiert sich weiterhin darauf, die Arbeit der Mitglieder bei der Suche nach geeigneten, verlässlichen Partnern zu unterstützen.

Auf der Veranstaltung wurde deutlich, dass die fwd: Bundesvereinigung Veranstaltungswirtschaft eines der relevantesten und einflussreichsten Netzwerke ist und aktiv im Austausch mit den Mitgliedern die Branche gestaltet. Um das Ziel des stetigen Wachstums zu erreichen, wurden die Mitglieder aufgerufen, in ihren Netzwerken für den fwd: als Heimat der Veranstaltungswirtschaft zu werben..

Vorwärts gehen ist das gemeinsame Ziel von Markus Illing und Vera Viehöfer und dabei die Bundesvereinigung so weiterzuentwickeln, dass sie auch weiterhin einen Beitrag zur Zukunftssicherheit der Branche zu leisten.

Weitere Vorstandsentwicklungen

Wiedergewählt zum Fachvorstand wurden Matthias Thoben (Engelmann Messe und Design GmbH) und Jörg Zeißig (Holtmann GmbH & Co.KG.). 

Christian Flörs (BRUNS Messe- und Ausstellungsgestaltung GmbH) stand nicht zur Wiederwahl.

Foto: Vera Viehöfer, stellv. Vorstandsvorsitzende, Markus Illing, neuer Vorstandsvorsitzender und Jörn Huber, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der fwd: Bundesvereinigung Veranstaltungswirtschaft. ©Sebastian Greuner

The post fwd: Bundesvereinigung Veranstaltungswirtschaft wählt neues Führungsteam first appeared on Messe & Event Magazin.

Quelle: Messe & Event Magazin

Read More

Kategorien: Messebau

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert