Vom 29. April bis 1. Mai 2022 präsentieren auf der 9. com:bau im Messequartier Dornbirn die AusstellerInnen in insgesamt acht Ausstellerbereichen individuelle Lösungen rund um den gesamten Bauprozess. Die BesucherInnen erwartet ein uneingeschränktes Messeerlebnis ohne Kontrollen, Registrierung oder Maskenpflicht.

Die AusstellerInnen der com:bau und die zahlreichen Qualitätsbetriebe aus der Region führen die BesucherInnen durch alle Phasen ihres Immobilien-, Bau- und Sanierungsprojekts. Die umfassenden Themenbereiche Planung, Finanzierung, Rohbau & Sanierung, Erneuerbare Energie, Haustechnik & Installation, Ausbau, Außenbereich und Immobilien bilden den gesamten Prozess ab.

Informativ und abwechslungsreich

Ein Herzstück der com:bau ist das Raiffeisen bau:forum. Die Kurzvorträge bilden die passende Ergänzung zum Angebot der AusstellerInnen. Die com:bau holt gemeinsam mit ländleimmo.at und der Raiffeisenlandesbank Vorarlberg den Bau-Sachverständigen Günther Nussbaum auf die Bühne. Zusätzlich zum Expertenwissen der Betriebe warten die Profis der Institutionen und Verbände auf alle Interessierten. Das Angebot reicht von der Holzbaufachberatung über die Energieberatung rund um Öl und Gas bis hin zur rechtlichen Beratung durch die Vorarlberger Notare.

Die Ausstellung „Natürlich bauen, gesund leben: Bau mit Lehm“ befasst sich mit den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Naturbaustoffe Lehm, Stroh und regional gebranntem Kalk. Das Beratungsangebot des Energieinstituts Vorarlbergs zum Thema „wohngesund“ rundet das breite Spektrum der Sonderschau ab.

Auf der Kinderbaustelle der Landesberufsschule Dornbirn dürfen die kleinsten Gäste der com:bau hämmern, schrauben und mauern. Im Freigelände wird gebaggert. Erdbau und Transporte Ganahl bietet die Möglichkeit die Geschicklichkeit mit der Baggerschaufel unter Beweis zu stellen. Die NachwuchsausstellerInnen der HTL Rankweil geben Einblick in ihre fachliche Ausbildung und zeigen direkt auf der com:bau ihr Können.

Das com:bau-Ticket wird zum Fahrschein

Der nachhaltige Umgang mit Ressourcen spielt bei der diesjährigen com:bau eine bedeutende Rolle. Mit dem com:bau-Ticket geht es erstmalig kostenlos zum Messequartier Dornbirn. Einfach com:bau-Ticket online lösen, ausdrucken oder auf das Smartphone laden und schon geht es mit Bus und Bahn im Streckennetz des VVV entspannt und unkompliziert zur com:bau und wieder nach Hause.

Foto: Messe Dornbirn

The post com:bau 2022: DIE Messe für Architektur, Bauhandwerk, Energie und Immobilien vom 29. April bis 1. Mai first appeared on Messe & Event Magazin.

Quelle: Messe & Event Magazin

Read More

Kategorien: Messebau

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie du dem zu.

Generated by Feedzy