BOSCH, BVE, SBERBANK, MEUSBURGER, EREMA und WFL präsentierten Produkte und Dienstleistungen auf der IAA Mobility in München, der Anuga in Köln, der Innoprom in Jekaterinburg, der Fakuma in Friedrichshafen, der K in Düsseldorf und der EMO in Mailand. Die innovativen und kreativen Messeauftritte sind repräsentativ. Sie spiegeln Unternehmens-CI und -CD. In vorbildlicher Qualität sind sie nachhaltig und modular für den Einsatz auf weiteren Messen konzipiert.

Segel gesetzt

Die INNOPROM ist eine internationale Industrieausstellung, die jährlich in Jekaterinburg auf dem Gelände der Ekaterin-EXPO, dem größten Ausstellungskomplex im Ural mit 50.000 Ausstellungsfläche in vier Messehallen und 60.000 Freigelände, stattfindet. Partnerland der diesjährigen Veranstaltung war Italien. Mehr als 500 Aussteller aus elf Ländern sowie Delegierte aus 38 Ländern nahmen teil und freuten sich über rund 20.000 Besucher. 

Für die Sberbank, eine multinationale Finanzgruppe und größte Finanzinstitution Russlands mit Firmensitz in Moskau, inszenierte STUDIO DEGA, St. Petersburg, einen aufsehenerregenden zweistöckigen, 350 qm großen Messestand. Das System INFINITYCONST spielte alle seine Trümpfe aus. Beflügelt schmiegte es sich leicht und fast schwerelos schwungvoll von einem Punkt am Boden, sich kontinuierlich öffnend, hoch hinauf, um sich über den großzügigen, 100 m² großen VIP-Bereich im Obergeschoß zu entfalten. „Die Umsetzung eines solchen Großprojekts ist für unser Unternehmen zu einer unschätzbaren Erfahrung geworden. Und wir danken dem Kunden für sein Vertrauen“, sagt STUDIO DEGA-Chefdesigner und Projektmanager Boris Demin.

Messe: INNOPROM 2021, Jekaterinburg/RusslandAussteller: Sperbank, MoskauKonzept, Design & Realisation: STUDIO DEGA, St. PetersburgDoppelstock: EG 250 m², OG 100 m²Standhöhe: 9 m

Produkte im Fokus

Mit 1.470 Ausstellern aus 39 Ländern feierte die 27. Fakuma – Internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung – von 12. bis 16. Oktober 2021 in Friedrichshafen einen begeisternden Restart. Mit dabei, die in Wolfurt/Österreich ansässige Meusburger Georg GmbH & Co KG, für die die Bruns Messe- und Ausstellungsge-staltung GmbH, München, ein neues, überzeugendes Messekonzept kreierte und realisierte. „Bruns betreute Meusburger auf der Fakuma 2021 erstmals. Ausgangspunkt für die Gestaltungsidee waren die Formen der hochpräzisen Normalien von Meusburger“, sagt Bruns Vice President Sales, Daniel Poll. „Die Formaufbauten und die Stanzgestelle weisen eine horizontale Schichtung der Stahlplatten auf. Diese Form der Produkte floss prägend in die Gestaltungsgrundlage des Messestands ein. Das Farbkonzept orientierte sich am CD/CI des Unternehmens. Auf dem Messestand arbeiteten wir mit Holz, um im Kommunikationsbereich eine warme Wohlfühlatmosphäre zu schaffen.“ Meusburger ist auf nationalen und internationalen Fachmessen vor Ort. Das Standkonzept wird auf weiteren ca. 25 Messen zum Einsatz gelangen.

Messe: Fakuma 2021, FriedrichshafenAussteller: Meusburger Georg GmbH & Co KG, Wolfurt/AustriaKonzept, Design, Realisation: Bruns Messe- und Ausstellungsgestaltung GmbH, MünchenStandfläche: 189 m² (154 + 35 m²)Standhöhe: 5,5 m

Smarte Technik smart präsentiert

SYMA-SYSTEM GmbH (AUT) konzipierte und realisierte den Messestand der WFL Millturn Technologies GmbH & Co. KG, Linz, auf der EMO, Weltleitmesse für Werkzeugmaschinen und Metallbearbeitung, die von 4. bis 9. Oktober 2021 in Mailand stattfand. WFL ist der weltweit führende Anbieter auf dem Gebiet der Komplettbearbeitung und heute an sieben internationalen Standorten mit mehr als 500 Mitarbeitern präsent. Als weltweit einziger Hersteller konzentriert sich WFL ausschließlich auf die Produktion multifunktionaler Dreh-Bohr-Fräszentren. Auf der EMO in Mailand präsentierte WFL die neueste MILLTURN M20, eine CNC-Maschine, die höchsten Qualitäts- und Präzisionsansprüchen gerecht wird. Ihr neues, smartes Design spiegelte sich in der hochwertigen, schnörkellosen Gestaltung des Messestands. Die bewusst gewählte Betonoptik war dem Ambiente einer Produktionshalle nachempfunden. Abgehängte, quadratische Leuchtwürfel in Blau und Gelb machten auf den Standort in der Messehalle aufmerksam. Mit dem Standmotto „Smart Machining is now!“ lud WFL die Fachbesucher in den offen und einladend gestalteten Stand.

Messe: EMO 2021, MailandAussteller: WFL Millturn Technologies GmbH & Co. KG, LinzKonzept, Design, Realisation: SYMA-SYSTEM GmbH, WolkersdorfStandfläche: 280 m²Standhöhe: 6 m

Ein Konzept für alle Messefälle

Das Konzept basiert auf fünf Bausteinen, die in einer Gesamtinszenierung zusammenspielen. Als Sympathieträger fungiert der Baum. Unregelmäßig angeordnet, schafft er auf der offen und transparent gestalteten Standfläche ein naturnahes Umfeld. Die schräge Grundrissgeometrie generiert Standbereiche für die Ausstellerinseln und trägt zu einem besseren Besucherfluss bei. Der Kabinentrakt ist mit einer Fassade aus Holzlattung ummantelt, in die diverse Medienflächen integriert sind. Beliebig koppelbare und erweiterbare Bildschirmflächen (LED-Tiles) formieren sich zu einer Medienlandschaft mit emotionaler Strahlkraft. Die Digitalisierung wird zu einem spürbaren Erlebnis.

Die Ernährungsindustrie ist mit einem jährlichen Umsatz von 185 Mrd. Euro der viertgrößte Industriezweig Deutschlands. Auf der Anuga 2021 in Köln präsentierte sich die BVE – Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie gemeinsam mit dem BMEL – Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft unter dem Motto „So schmeckt die Zukunft“. Das Standkonzept hatten gtp2 Architekten, Düsseldorf, im Zuge eines Designwettbewerbs Anfang 2020 kreiert, den Auftrag für vier Jahre konnte Zenit Messebau GmbH, Köln, über eine Ausschreibung gewinnen.

Messe: Anuga 2021, KölnAussteller: BMEL – Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft/BVE – Bundesvereinigung der
Deutschen ErnährungsindustrieKonzept: gtp2 Architekten, DüsseldorfRealisation: Zenit Messebau GmbH, KölnStandfläche gesamt: 353 m², davon 98 m² BVEStandhöhe: 5 m

Plattform für nachhaltige Technologie

Die Messe K (Kunststoffmesse) Düsseldorf ist die internationale Fachmesse für Kunststoff, Kautschuk, Kunststoffverarbeitung und Kunststoffherstellung weltweit. Sie findet alle drei Jahre statt. Auf der letzten K 2019 zeigte die EREMA Group GmbH, Ansfelden/Österreich mit sieben Tochterunternehmen in den USA, China, Russland und Afrika sowie Business Units, auf vier Messeständen, welche Technologien für qualitativ hochwertiges und ökonomisches Kunststoffrecycling eingesetzt werden können. Für Konzept, Design und Realisation der Messeauftritte zeichnet atelier damböck, Neufinsing bei München, verantwortlich. Im Fokus stand die beeindruckende Inszenierung der Unternehmensprodukte und -services, die auf dem Hauptstand mittels riesiger Skulpturen in Form einer PET-Flasche, eines Gelben Sacks und einer Kunststofffolienrolle aufmerksamkeitsstark visualisiert wurden. Die zugehörigen Recyclingtechnologien konnten über große LED-Leinwände interaktiv erkundet werden.

Die Kunststoffmesse K ist ein Meilenstein im Messekalender der EREMA-Gruppe. Die Vorbereitungen zur K 2022, die von 19. bis 26. Oktober 2022 stattfinden wird, sind im vollen Gange.

Messe: K 2019, DüsseldorfAussteller: EREMA Group GmbH, Ansfelden/Österreich Konzept, Design, Realisation: atelier damböck, Neufinsing bei MünchenStandfläche Hauptstand: EG 236 m², OG 95 m²Standhöhe: 6 mAuftritt Außengelände: 12,5 x 40 m großes Zelt

#LIKEABOSCH

1886 als „Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik“ von Robert Bosch in Stuttgart gegründet, hat sich die Bosch-Gruppe zu einem international führenden Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 395.000 Mitarbeitern (Stand: 31. 12. 2020) entwickelt. Auf der IAA Mobility 2021 in München – mit Fokus auf Transformation durch alternative Verkehrskonzepte und einen klimaverträglichen, vernetzten Mobilitätsumbau – präsentierte sich Bosch als Treiber und Partner dieses Wandels mit einem stimmigen Gesamtauftritt von vier Ständen.

Milla & Partner, Stuttgart, kreierten einen ganzheitlichen Auftritt, der diesen neuen Weg in eine bewegliche Zukunft nicht nur symbolhaft, sondern auch nachhaltig beschreibt. Als spürbares Motiv wurde die Form des „Deltas“ gewählt, das sich in unterschiedlichen Ausformungen in den vier Messeständen wiederfindet. Die prägende Holzlamellen-Struktur symbolisiert klimaneutrales Handeln und ist für den Mehrfacheinsatz konzipiert. Nach dem Prinzip „gently guided, gently divided“ ist der Stand auf Pandemie-Bedingungen ausgelegt, gibt eine klare Wegeführung vor, ermöglicht Raum für Abstände und weist ein ausgefeiltes Lüftungs- und Klimatisierungskonzept auf. Die Umsetzung lag in den Händen von mac, Langenlonsheim, die nach 2017 und 2019 nun bereits das dritte Mal den Messeauftritt von Bosch auf der IAA betreuten.

Messe: IAA Mobility 2021, MünchenAussteller: BOSCHArchitekturkonzept: Milla & Partner GmbH, StuttgartUmsetung: mac messe- und ausstellungscenter Service GmbH, LangenlonsheimStandfläche:Hauptstand: 800 m²Open Space: 260 m²Bike Hall: 300 m²

Foto: B. Demin/ STUDIO DEGA

The post Auf die Messe, fertig, los! first appeared on Messe & Event Magazin.

Quelle: Messe & Event Magazin
Read More

Kategorien: Messebau

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie du dem zu.

Generated by Feedzy